Kaum fällt die Haustür hinter einem ins Schloss, ist man ganz sein eigener Herr. In den eigenen vier Wänden kann man grundsätzlich tun und lassen, was man will: Sei es laute Musik hören, Löcher in die Wände bohren oder den Garten neu gestalten – sein eigenes Reich nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen einrichten.

Eigene vier Wände vermitteln ein sicheres und gutes Gefühl.

Ganz so heiterer Sonnenschein sind die eigenen vier Wände dann aber auch nicht immer, denn ist die Waschmaschine kaputt oder kühlt der Kühlschrank nicht mehr richtig, muss man sich selber um diese Reparaturen kümmern und auch die Kosten tragen. Dies gilt auch für grössere Reparaturen und Renovationen, wie etwa den Ersatz der Fenster oder ein neues Dach.

Als Präsident des Hauseigentümerverbandes (HEV) Schweiz und auch als Eigenheimbesitzer rate ich Ihnen bei solch grösseren Bauvorhaben, stets einen Fachspezialisten, Architekten und gute Planer zu Rate zu ziehen. Diese kosten zwar zu Beginn etwas mehr, im Endeffekt können Sie aber sehr viel Geld, Zeit und vor allem Ärger sparen – sollte während Ihrem Reparatur- oder Renovationsprozess etwas danebengehen.

Der Traum vom Eigenheim steckt in über 70 Prozent der Schweizer und Schweizerinnen. Sie glauben mir nicht? Dann geben Sie einem Kind ein paar Bauklötze. Es wird Ihnen ziemlich sicher ein Haus bauen und keinen See, keine Berge oder Autos. Der Wunsch nach eigenen vier Wänden wird uns quasi in die Wiege gelegt. 

Dank den rekordtiefen Hypothekarzinsen steht Wohneigentum derzeit hoch im Kurs. Allerdings müssen bestehende und künftige Wohneigentümer davon ausgehen, dass diese Zinsen wieder einmal ansteigen werden. Der Hauseigentümerverband Schweiz empfiehlt deshalb, darauf zu achten, dass auch höhere Hypothekarzinsen langfristig finanziert werden können und so der Traum vom Wohneigentum nicht zum Trauma wird.

Jetzt, wo die Tage wieder länger und die Nächte kürzer werden, ist es die ideale Zeit, um aus dem bequemen Sessel aufzustehen und aktiv zu werden. Informationen zu Themen wie Hypotheken, energetischem Sanieren oder der Gestaltung des eigenen Gartens einzuholen.

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre sämtlicher Wohn- und Gartenzeitschriften und vor allem einen wunderschönen Frühling in Ihrem Zuhause.