Der Wohngarten wird heute mehr und mehr zum «grünen Wohnzimmer», das sich bei schönem Wetter zum Dreh- und Angelpunkt für sämtliche Aktivitäten entwickelt. Hier wird unter freiem Himmel entspannt, mit den Kindern getobt, gelesen und mit Freunden gefeiert.

«Dem Garten kommt eine immer grössere Bedeutung zu. Viele wünschen sich heute ihre ganz persönliche Wellnessoase», sagt der Pool-Trendsetter Simon Ovenstone. Und das natürlich am liebsten mit Pool. «Man möchte nicht mehr einfach nur einen Pool im Garten, sondern einen Pool-Garten, in dem das Bio-Schwimmbadbecken einerseits das unbestrittene Highlight und andererseits Teil einer harmonischen Gesamtkomposition ist», weiss Simon Ovenstone.

Diese Gesamtkomposition zu schaffen, ist Ovenstones Leidenschaft. Von der Planung über die Gestaltung bis zum Bau wird alles aus einer Hand geschaffen. Dabei sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. «Vom Schwimmbecken in Pianoflügelform bis zum extra tiefen Pool für einen Taucher haben wir schon viele Träume realisiert.»

Dabei ist es Ovenstone wichtig, zu betonen, dass er nicht einfach Pools baut, sondern eine Philosophie verkauft. Personalisierung der eigenen Wohlfühloase lautet sein Zauberwort. «Wir schaffen eine Verbindung zwischen Mensch und Natur. Man tritt aus dem Haus und befindet sich im Naturparadies.» Ein weiterer Vorteil: Der Pool kommt ganz ohne Chemie aus.

Eine spezielle Technik ermöglicht glasklares Wasser ohne chemischen Zusatz. Das Wasser hat Trinkwasserqualität. Und mehr noch: Die biologische Wasseraufbereitung erspart dem Poolbesitzer den jährlichen Wasserwechsel und die ständige Sorge um die richtige und ausreichende Zugabe von Chemikalien. 

Dabei existiert optisch kein Unterschied zum klassischen Swimmingpool: klare architektonische Linien, helle Beckenoptik, komfortabel in der Benutzung und Pflege, geringer Platzbedarf.

Schon ab 20 Quadratmetern kann das biologische Badevergnügen verwirklicht werden. Doch wie funktioniert diese perfekte Verbindung aus Pool und natürlichem Wassererlebnis? Das Herzstück der Anlage ist der biologische Filter.

Er garantiert eine optimale Selbstreinigung. Der Clou an der Sache: Die gesamte Technik benötigt nur wenig Platz. Der Pool kommt im Gegensatz zum bekannten Schwimmteich-Prinzip ganz ohne Wasserpflanzen-Zonen aus. Dank dem Biofilter im Technikschacht hat man dafür mehr Platz für ein komfortables Liegedeck.