UNSER RAUM
«Mit frischen Ideen und Verwendungs-zwecken punkten»
Roland Renggli
Delegierter des Verwaltungsrates team by wellis

Gesellschaft, Technik und Raum verändern sich ständig. Die grossen Trends im Wohnen sprechen für sich und stecken den grossen Rahmen auch für die Gestaltung von Designmöbeln ab. «Move» heisst einer der grossen Trends, der durch die neuen Entwicklungen und Umzugszahlen belegt wird. Der Mensch wird wandelbarer und flexibler und unterzieht sich schneller als bisher Veränderungen. Dies wirkt sich bis tief ins Herz des Möbeldesigns aus.
Roland Renggli, Delegierter des Verwaltungsrates des Schweizer Designmöbelherstellers team by wellis, ist davon überzeugt, dass dieser Trend sich noch verstärken wird. «Denn zusätzlich», so Renggli, «wird der Wohnraum unserer Zielgruppe tendenziell kleiner. So haben wir bereits eine enorme Verdichtung im Wohnen erfahren, was sich auf die Bedürfnisse bezüglich Einrichtung auswirkt. Im Design und in der Architektur spiegelt sich dieser Trend wider, der eine modulare, vielseitig einsetzbare Konzipierung von echten Designstücken immer wichtiger macht.»

Vielseitigkeit
Mit frischen Ideen und Verwendungszwecken punkten, das führe wirklich zu neuen Dimensionen im Design, so Renggli weiter. Für unser Zuhause suchen wir heute vielseitig verwendbare Designstücke, um so unsere Wohnumgebung immer wieder umnutzen und neu gestalten zu können. «Designstücke, die sich schnell und einfach durch Umbauen umnutzen lassen, erfüllen dieses Bedürfnis nach Flexibilität, welches das heutige Wohnen prägt.»

Leben und Wohnen mit natürlichen Materialien
Eine weitere Tendenz könne in der Natürlichkeit und Leichtigkeit bei der Möbelgestaltung gesehen werden – nicht zuletzt aufgrund der akustischen Überlastung und Überflutung durch Sinnesreize. «Nachhaltigkeit und schonende Verarbeitung natürlicher Materialien wie Holz lassen das gesuchte warme Ambiente entstehen», so Renggli.

Individualismus
«Leben und Wohnen befinden sich in steter Veränderung und Weiterentwicklung», meint Roland Renggli. Dies verlange von Menschen und Objekten grosse Wandelbarkeit. Jedoch bleibt der Individualismus weiterhin Trumpf. «Auch künftig legen wir bei team by wellis deshalb viel Wert auf unverwechselbares Design, das sich an die zeitgenössische Architektur mit ihren flexiblen, offenen und individuellen Lebensprogrammen anlehnt», meint Renggli abschliessend.
 

6
TIPPS ZUM WOHNEN
1
Interessante Räume
Durch Betonung und vielfältige Kombinationen von Farben, Materialien und Mustern sowie Möbeln und Dekor schaffen Sie sich die nötige Abwechslung in Ihren eigenen vier Wänden.
2
Fensterdekorationen
Durch Betonung und vielfältige Kombinationen von Farben, Materialien und Mustern sowie Möbeln und Dekor schaffen Sie sich die nötige Abwechslung in Ihren eigenen vier Wänden.
3
Bekennen Sie Farbe
Farbenfrohe Wandgestaltung erweckt Räume zum Leben. Die Wahl von Farben beeinflusst den Raum massgeblich; warme und kräftige Farben wirken optisch umhüllend und helle, leichte Farbvarianten weiten und schaffen Distanz.
4
Wohnzimmer gestalten
Geben Sie jedem Raum seine eigene Besonderheit und bilden Sie aus Möbeln und Dekor einen Herzpunkt. Im Wohnzimmer kann aus Sofa, Couchtisch, Sessel und Teppich ein echter Hingucker geschaffen werden.
5
Wandschmuck
Ob als Collage zusammengestellt, als Foto-Patchwork oder Einzelbild oberhalb eines Sideboards: Rücken Sie Ihre Bilder sprichwörtlich ins richtige Licht und nutzen Sie Wände mit viel Tageslicht oder einer ausgewogenen Beleuchtung, um diesen Wandschmuck zum Leuchten zu bringen.


 

Barbara Rüttimann
redaktion.ch@mediaplanet.com