Hausgeräte mit IQ machen das Leben smarter. Mehrere renommierte Hersteller bieten bereits Kühlschränke, Waschmaschinen oder Backöfen an, die sich über das Internet vernetzen lassen. Solche Connectivity-Extras sind keine Spielerei, sondern bringen einen deutlichen Mehrwert. Und wer wäre nicht schon eimal froh gewesen, unterwegs oder im Urlaub per App überprüfen zu können, ob der Herd ausgeschaltet und die Kühlschranktür geschlossen ist.

Noch raffinierter sind die Komfortfunktionen der neuen  Waschmaschinen: Hochsensible Sensoren ermitteln den Wasser-, Temperatur- und Waschmittelbedarf der eingelegten Wäsche und kümmern sich auch um alle weiteren Einstellungen. Dieses clevere Konzept ermöglicht eine Waschmittelersparnis von rund 30 Prozent.

Dazu kommt eine Elektronik, mit der die Programme wahlweise besonders schnell oder besonders sparsam ablaufen. Es gibt aber auch Maschinen mit Smartphone-Steuerung: Diese Modelle bieten per Funk Zugriff auf die wichtigsten Funktionen und melden sich mit